Kundenbeschwerden wie wir helfen können

Kundenbeschwerden sind zunächst immer etwas Negatives: Unzufriedene Kunden beanstanden eine Dienstleistung oder Produkt. Doch wie soll der Partner damit umgehen?

Entscheidend ist daher, dass es dem Kunden in einer Beschwerdesituation möglich ist, seine Kritik oder Verärgerung gegenüber dem Unternehmen zu kommunizieren, sodass überhaupt die Möglichkeit besteht, auf die Beschwerde zu reagieren und den Kunden wieder zufriedenzustellen.
Für Reklamationen und Beschwerden ist der Partner die erste Anlaufstelle für den Kunden. Hier wird, dann aus dem Gespräch ermittelt, wie den Kunden am besten weitergeholfen wird.
Da viele Betriebsabläufe von den Unternehmen Deutsche Post, DHL direkt abgewickelt werden, kann der Partner nur begrenzte Hilfe leisten.
Für den Kunden ist die zweite Anlaufstelle die Kunden Hotline der Deutschen Post, DHL. Die Hotline der Deutschen Post, DHL kann das Anliegen des Kunden professionell und kompetent weiter bearbeiten. Reklamationen wie beschädigte Briefmarken kann der Partner bis zu einem kleinen Betrag direkt in der Filiale lösen. Beschwerden über die Partnerfiliale soll immer zuerst mit dem Inhaber der Partnerfiliale geklärt werden. Auch was die Zustellung von Briefen angeht, kann im begrenzten Umfeld der Partner für Sie bei der Zustellbasis vor Ort ansprechen und kleine Probleme lösen.
Wir raten davon ab Ihre Reklamation und den Ärger über ein Bewertungsportal im Internet abzugeben. Sehr schnell wird dann die Partnerfiliale das auch das Geschäft und die Existenzgrundlage des Partners ist,  in ein schlechtes Licht gerückt. Ein Gespräch vor Ort bringt auf jeden Fall mehr.

Die schnelles Hilfe die Hotline der Deutschen Post, DHL  Telefon: 0228 4333112

Autor: Orkan Kemir

Bildquellen