Vorsicht vor Internet Love Scam

Hier handelt es sich um eine Art von Vorschussbetrug mittels einer fiktiven Liebesgeschichte mit Hilfe von E-Mail und Chatsystem (Bridescam für Verlobungen, die aus Sicht einer Beteiligten von Anfang an nicht stattfinden sollen). Ausländische Betrüger nehmen in einer Single-Börse Kontakt auf und suggerieren ihren Opfern, sie hätten sich verliebt. Etwas später bittet der Betrüger sein Opfer unter einem Vorwand um Geld:

·              für das Internetcafe, weil der Betrüger sonst den Kontakt nicht aufrechterhalten könne

·              für die Realisierung eines Treffens, z. B. einen Vorschuss für Flugticket, Visumsgebühren, BTA (Basic Travel Allowance), Pass

·              für einen (angeblichen) Krankenhausaufenthalt des Betrügers

·              für Kosten, die nach einer (angeblichen) Festnahme des Betrügers in einem anderen Land entstanden seien

·              als Hilfestellung nach einem (angeblichen) Überfall bei einer Geschäftsreise in einem anderen Land. “Bitte um einen Gefallen, da alles gestohlen wurde.”

Die Internetseite der Polizeien der Länder und des Bundes zur Kriminalprävention weist darauf hin, dass außerdem Einladungen nach Deutschland und Kopien von Ausweisen erbeten werden. Die Daten werden für Fälschungen von Pässen genutzt.

Internet Romantic Love Scam wird sehr häufig bei Singlebörsen und Partnervermittlungen praktiziert. Aber auch vor Sozialen Netzwerken machen diese Betrüger kein Halt. Dabei bietet heutzutage Google bereits Möglichkeiten zum Identifizieren von möglichem Scam

Western Union informiert über Betrugsmaschen!

Vorsicht: Keine Geldsendungen an Unbekannte Vorsicht bei Angeboten, die einfach “zu gut klingen” Betrug betrifft die gesamte Finanzindustrie. Prävention ist eine Aufgabe, die wir mit Strafverfolgungsbehörden, Konsumenten und Unternehmen wahrnehmen. Unsere Vertriebspartner Postpartner Filialen und wir klären Konsumenten auf und identifizieren Verbraucher, die möglicherweise Opfer von Betrug geworden sind. Konsumenten sollten Angebote sorgsam und kritisch prüfen. Soviel wir und andere Finanzdienstleister auch unternehmen, um Betrug zu verhindern, bleiben aufgeklärte Verbraucher mit einem ‘gesunden Misstrauen’ der beste Schutz vor Betrug.